Betriebswirtschaftslehre im W-Kurs

Betriebswirtschaftslehre im W-Kurs

Das Fach „Betriebswirtschaftslehre“ am Studienkolleg München besteht aus den Teilfächern „Rechtslehre“ und „Betriebliches Rechnungswesen“.
Stoffplan Rechtslehre
Gliederung des deutschen Rechts und Aufbau des Bürgerlichen Gesetzbuchs
Subsumtion und Gutachtenstil als Klausurtechnik
Schadensersatz wegen unerlaubter Handlung, § 823 BGB
Abstraktionsprinzip beim Kauf
Rechtsfähigkeit und Geschäftsfähigkeit; insb. Beschränkte Geschäftsfähigkeit
Herausgabeansprüche § 985 und § 812
Willenserklärungen und ihre Anfechtung
Eigentum und Besitz
Eigentumserwerb durch Rechtsgeschäft und Realakt
Gutgläubiger Eigentumserwerb
Wichtige Rechtsgeschäfte im Vergleich (Leihe, Miete, Pacht, Darlehen)
Störungen bei der Erfüllung von Verträgen, insb. Kaufvertrag:
Schuldnerverzug, Gläubigerverzug
Unmöglichkeit
Sachmängelhaftung beim Kauf
Stellvertretung und Vollmacht
Erfüllungsgehilfe – Verrichtungsgehilfe
Verlängerter Eigentumsvorbehalt
Geschäftsführung ohne Auftrag
Dienstvertrag – Werkvertrag
Stoffplan Rechnungswesen
Einführung in die Buchführung
Aufgaben der Buchführung, gesetzliche Vorschriften
Inventur – Inventar – Bilanz
Buchungen auf Bestandskonten
Einfacher und zusammengesetzter Buchungssatz
Erfolgswirksame Vorgänge in der Buchführung
Die Umsatzsteuer
Eröffnung und Abschluss der Konten
Zusätzliche Buchungen am Jahresende (Bestandsveränderungen, Werkstoffverbrauch)
Private Entnahmen und Einlagen
Erhöhungen und Minderungen des Rechnungsbetrags
Buchungen im Einkaufsbereich (Rabatte, Skonti, Boni, Rücksendungen)
Buchungen im Verkaufsbereich
Der Industrie-Kontenrahmen
Buchungen im Personalbereich
Buchung der Löhne und Gehälter inkl. Steuern und Sozialbeiträge
Verrechnung von Vorschüssen
Sonstige Bezüge und Zuwendungen
Buchungen im Sachanlagenbereich
Anschaffung und Herstellung von Sachanlagen
Abschreibungen auf Sachanlagen
Verkauf von Anlagegütern
Zeitliche Abgrenzung von Aufwendungen und Erträgen
Sonstige Forderungen / Verbindlichkeiten, Aktive / Passive Rechnungsabgrenzung, Rückstellungen
Bewertung von Forderungen
Direkte Abschreibung uneinbringlicher Forderungen
Einzelwertberichtigung zweifelhafter Forderungen
Pauschalwertberichtigung